Thüringen Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.thueringen-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Christoph Werner
Um ewig einst zu leben

Roman

Um 1815 zwei Männer, beide Maler - der eine in London, der andere in Dresden; der eine weltoffen, der andere düster melancholisch. Es sind J. M. William Turner und Caspar David Friedrich. Der Roman spielt mit der Verbindung beider.

Auch als E-Book erhältlich 

Unger, Ulrike

Unger, Ulrike

Die Autorin wurde in den frühen achtziger Jahren in einer Thüringer Kleinstadt geboren. Schon als Kind war sie begeistert von den hohen, vollen Bücherregalen des Vaters, dieser vermittelte ihr auch die Freude an Literatur und Schreiben. Nach Ausbildung und Abitur auf dem zweiten Bildungsweg nahm der Wunsch, sich vertiefter mit der Sprache zu beschäftigen immer mehr Form an. So entschied sie sich schließlich für ein Studium der Germanistik, Philosophie, Literatur, Kunst und Kultur an der Jenaer Universität. Nach der Hochschule entschloss sie sich 2012 für ein dreimonatiges Praktikum im Bertuch-Verlag.
Ihre Freizeit widmet sie mit Vorliebe der Fotografie und langen ausschweifenden Streifzügen durch Wald und Feld.