Thüringen Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.thueringen-lese.de

Weiterempfehlen



Im Zeichen der Trauer

Tröstungen für Hinterbliebene

Florian Russi (Hrsg.)

Dieses Büchlein will denjenigen helfen, die durch den Verlust eines geliebten Menschen in Trauer, Schmerz und seelische Not geraten sind. Es führt Glaubenssätze, Erkenntnisse von berühmten Philosophen, Gedichte, Lieder und Ergebnisse der modernen Sterbeforschung auf, die geeignet sind, die Trauernden zu trösten und ihnen auch die Angst vor dem eigenen Tod zu mildern. Feinfühlig und doch nüchtern und realitätsnah dargestellt, sollen die Texte Tränen trocknen und Mut zusprechen.

ISBN: 978-3-937601-27-4
Preis: 7,80 €

» BESTELLEN

Freundeskreis Hospiz Bad Berka e.V.

Freundeskreis Hospiz Bad Berka e.V.

Lutz Fischer

Es gibt einfachere Themen als über Tod und Sterben zu schreiben. Sicherlich ist auch ein Stück weit Berufung dabei, sich ehrenamtlich in der unterstützenden Hospizarbeit zu engagieren. Ob man es sehen möchte oder nicht, der Tod gehört zum Leben und eint uns in diesem Punkt gleichermaßen.

Seit 2005 bietet das Hospiz Bad Berka Platz für schwerstkranke Menschen und ihre Angehörigen. Es ist ein Ort, an dem besonders intensiv gelebt und gefühlt wird; ein Haus des Lebens. Und seit 2005 besteht auch der Freundeskreis Hospiz Bad Berka e.V., welcher das Hospiz Bad Berka und dessen Träger, die Trägerwerk Soziale Dienste wohnen plus…gGmbH, fortlaufend und ehrenamtlich unterstützt. Zum Einen finanziell mit der Akquise von Fördermitteln, Spenden usw; zum Anderen aber auch durch Öffentlichkeitsarbeit und andere Aktivitäten.

(v. r. n. l.) Thüringischer Wirtschafts- und Wissenschaftsminister Wolfgang Tiefensee und Vorstandsvorsitzender des Freundeskreis Hospiz Bad Berka e. V. Lutz Fischer
(v. r. n. l.) Thüringischer Wirtschafts- und Wissenschaftsminister Wolfgang Tiefensee und Vorstandsvorsitzender des Freundeskreis Hospiz Bad Berka e. V. Lutz Fischer

So haben wir uns auch sehr darüber gefreut, dass der Freistaat Thüringen unsere gemeinnützige Arbeit mit einer Förderung unterstützt und uns Herr Minister Wolfgang Tiefensee kürzlich einen Scheck über € 3.500 persönlich im Hospiz Bad Berka übergeben hat. Im Anschluss wurde die Einrichtung dem Minister durch die Hospizleiterin Evelyn Pohl vorgestellt. Es kam zu einem angenehmen Austausch mit Bewohnern und Angehörigen, Mitgliedern des Freundeskreises und Mitarbeitern des Hospizes über die Themen des Lebens und Sterbens.

Im Freundeskreis Hospiz Bad Berka e.V. haben sich Angehörige, Ärzte, Mitarbeiter des Trägerwerkes Soziale Dienste und Freunde des Hauses (auch aus Politik, Wirtschaft, Kirche usw…) zusammengefunden, um sich mit Themen wie Sterben, Tod und Trauer auseinanderzusetzen. Dabei steht im Vordergrund, Berührungsängste und Hemmschwellen abzubauen. Dahingehend ist auch der Gedankenaustausch und die Zusammenarbeit mit den ambulanten Hospizdiensten sowie der Zeitschrift Leben und Tod ein wesentlicher Bestandteil.

Terrassenüberdachung des Hospiz Bad Berka
Terrassenüberdachung des Hospiz Bad Berka

In Würde zu sterben ist ein Wunsch, der neben der Linderung von Leiden, den inneren Frieden und gute Beziehungen zu den wichtigsten Bezugspersonen beinhaltet. Der Tod ist immer individuell, nicht planbar und jeder Mensch geht anders damit um. Es gilt zu respektieren, dass es unterschiedliche Einstellungen/Wünsche zu aktiver und passiver Sterbehilfe gibt. Auch die Ausgestaltung der ambulanten Hospizbegleitung bzw. die Wahl des passenden Zeitpunktes für die stationäre Betreuung ist eine individuelle Entscheidung.

Anspruch des Hospizes Bad Berka ist es, die Bewohner und deren Angehörige in dieser schweren Zeit professionell und mit Herz zu begleiten und zu unterstützen. Wir freuen uns, mit dem Freundeskreis Hospiz Bad Berka e.V., durch die zahlreichen Mitglieder und deren ehrenamtliches Engagement, das Hospiz Bad Berka in seiner Arbeit unterstützen zu können.

Wenn Sie dabei mithelfen wollen können Sie dies gern mit einer Spende tun.

Gern können Sie auch für einen Gedankenaustausch oder falls Interesse an der Fachzeitschrift Leben und Tod besteht Kontakt mit uns aufnehmen.

Telefon: 036458/4920-0

E-Mail: info@hospiz-badberka.de

*****

Bildquellen:

Vorschaubild, Hospiz Bad Berka. Foto von Rudolf Dadder

Thüringischer Wirtschafts- und Wissenschaftsminister Wolfgang Tiefensee und Vorstandsvorsitzender des Freundeskreis Hospiz Bad Berka e. V. Lutz Fischer. Foto von Felix Märtin

Terrassenüberdachung des Hospiz Bad Berka. Foto von Evelyn Pohl

Freundeskreis Hospiz Bad Berka e.V.

Am Jagdzeughaus 2
99438 Bad Berka

Detailansicht / Route planen