Thüringen Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.thueringen-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Familie Stauffenberg: Hitlers Rache

Ursula Brekle

Nina Schenk Gräfin von Stauffenberg war als Ehefrau von Claus Schenk Graf von Stauffenberg, der Schlüsselfigur im Widerstand gegen Hitler, von Anfang an in die Widerstandspläne ihres Mannes einbezogen. Sie bewies Mut und Stärke, obwohl sie nach der Ermordung ihres Mannes im Gefängnis und im KZ leben musste. Auch durch den Verlust von Angehö-rigen durchlebte sie eine leidvolle Zeit. Nach dem Attentat auf Hitler am 20. Juli 1944 drohte Himmler:
„Die Familie Stauffenberg wird ausgelöscht bis ins letzte Glied.“
Vor Ihnen liegt die spannungsreiche Geschichte, die beweist, dass es Himmler nicht gelungen ist, die Drohung wahrzumachen. Die jüngste Tochter von fünf Geschwistern Konstanze wurde noch während der mütterlichen Haft geboren. Sie berichtete vom 90. Geburtstag ihrer Mutter Nina, auf dem über 40 Nachkommen zusammengekommen waren. Die Nationalsozialisten haben trotz Hinrichtungen und perfider Sippenhaft nicht gewonnen.

Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e. V. - Ortsgruppe Königsee

Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e. V. - Ortsgruppe Königsee

Evelin Otto

Bundesleistungshüten 2018

Jährlich organisiert der Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e. V. das Bundesleistungshüten. In diesem Jahr fand dieser Wettbewerb vom 14. bis 16. September 2018 in Königsee statt.

So wurde die Schafherde vom Schäfermeister Herbert Kind gestellt. Herr Kind ist mehrfacher Sieger und auch diesjähriger Gewinner des Bundesleistungshütens. Er ist Hütewart in der Landesgruppe Thüringen, Fachrichter im Bereich „Hüten“ und seit 1990 Mitglied im Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V. In dieser Zeit hat er sich ehrenamtlich in vielerlei Hinsicht positiv für den Verein eingebracht.

Weiterhin ist er Mitglied in der SV-Ortsgruppe Königsee (Ausrichter der diesjährigen Veranstaltung) und ist dort im Vorstand tätig. Die Ortsgruppe ist die erfolgreichste und eine der aktivsten Ortsgruppen im Verein der Deutschen Schäferhunde (SV) e. V.

Beim diesjährigen Bundesleistungshüten wurde Herbert Kind im Rahmen des Schäferballs für den 1. Platz beim Bundesleistungshüten 2017 in Gersthofen geehrt.

Er ist Züchter im Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V., sein Zwingername heißt „vom Haus Kind“.

Herr Kind, welcher seit 1973 als Schäfer arbeitet, hat sich im Jahr 1986 selbstständig gemacht und ist 1989 nach Königsee gekommen und sesshaft geworden. Er konnte 7 Siege beim Landeshüten verzeichnen und wurde nun zum 6. Mal mit dem 1. Platz beim Bundesleistungshütenausgezeichnet.

Hervorzuheben beim „Deutschen Schäferhund“ ist die Robustheit, Lernfähigkeit, Kondition und Teamharmonie mit dem Schäfer, welcher durch diese Eigenschaften ein idealer Hütehund ist.

Bundesleistungshüten 2018

Blick vom Eingang ins FestzeltDie Bühne des FestzeltesHerde mit HundDie Sieger 2018Ein kleiner Teil der HerdeDie SchäferSchäfer mit HerdeSchäferhund in Aktion Schäfermeister Herbert Kind

*****

Fotos: Roswitha Dannenberg, Evelin Otto