Thüringen-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Thüringen-Lese
Unser Leseangebot

Roland Opitz
Kennst du Fjodor Dostojewski?

Das Leben Dostojewskis glich einer Achterbahnfahrt: stetig pendelnd zwischen Verehrung und Verachtung, zwischen Erfolg, Spielsucht und Geldnot. Mit 28 Jahren wurde er wegen revolutionärer Gedanken des Hochverrats angeklagt und zum Tode verurteilt, landet dann aber im sibirischen Arbeitslager.
Er gilt als Psychologe unter den Schriftstellern, derjenige der hinab schauen kann in die Abgründe der menschlichen Seele. Diese Biografie ist gespickt mit Auszügen aus seinen Meisterwerken sowie mit einigen seiner Briefe, die einen offenherzigen Menschen zeigen.

Original Thüringer Rostbrätel

Iris Wiegand

Neben Thüringer Bratwurst und Klößen gehört das Rostbrätel zu den beliebtesten Thüringer Gerichten. Das Brätel ist einfach zuzubereiten und schmeckt sehr gut.

Zutaten für 4 Personen:   

800g  Schweinenacken 
    2mittelgroße Zwiebel
    1Prise Salz
    1Prise Pfeffer
  Senf
 1/2 Liter Weizenbier

Zubereitung:
         
Den Schweinenacken in 4 Scheiben schneiden, diese anschließend gut klopfen. Danach das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und mit Senf einreiben. Die Zwiebeln in Scheiben schneiden und unter das Fleisch mischen. Dann das Ganze mit Bier auffüllen und ca. 6 Std. im Kühlschrank ziehen lassen. Das Fleisch auf einem gut vorgeheizten Holzkohlegrill oder in der Pfanne durchbraten.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Gänsebraten
von Christoph Werner
MEHR
Eichsfelder Feldgieker
von Christian Koch
MEHR
Werbung:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen