Thüringen-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Thüringen-Lese
Unser Leseangebot

Gudrun Schulz
Kennst du Bertolt Brecht?

Neugier wecken für einen Autor, der mit frechem neuen Ton die bürgerliche Gesellschaft attackierte und das Theater revolutionierte. Dies gelingt der Literaturwissenschaftlerin Gudrun Schulz in diesem Band. Brecht selbst kommt mit Briefen, Gedichten und Auszügen auas einigen seiner Werke selbst zu Wort. Dem Buch liegt eine CD mit 13 Hörbeispielen bei.

Fazit : Ein Buch für alle, die noch selbst denken können.

Würzfleisch

Mia Brettschneider

  • 500 g Hühnchen-, Kalb- oder Schweinefleisch
  • 2 EL Mehl
  • ca. 40 g Butter
  • 250 ml Brühe
  • 1 Eigelb
  • 6 EL Weißwein
  • Saft einer Zitrone
  • Worcestersauce
  • Salz und Pfeffer

 

Das Fleisch kurz von allen Seiten anbraten, den Topf mit Wasser füllen und das Fleisch durchgaren lassen. 250 ml von der Brühe aufheben. Das Fleisch in Würfel schneiden. Mit dem Mehl und der Butter eine Mehlschwitze herstellen: Butter zerlassen und nach und nach das Mehl hinzugeben, mit der Brühe unter ständigem Rühren auffüllen. Das Fleisch hineingeben. Eigelb mit dem Weißwein verquirlen und unter das Würzfleisch ziehen. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und einem Schuss Worcestersauce abschmecken.

Das Würzfleisch in kleine Pastetenformen füllen, mit Käse bestreuen und im Ofen überbacken. Dazu Toast, Zitrone und Worcestersauce reichen.

Auch lecker: Das Würzfleidch auf Baguettehälftenverteilen, mit Käse bestreuen und im Ofen überbacken. Dazu ebenfalls Zitrone und Worcestersauce reichen.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Thüringer Mohnkuchen
von Ursula Brekle
MEHR
Detscher
von Christoph Werner
MEHR
Eichsfelder Feldgieker
von Christian Koch
MEHR
Werbung:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen