Thüringen Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.thueringen-lese.de
Unser Leseangebot

Mimo hat Zahnweh

Ines Andre-Korkor

Als Meerschweinchen Mimo eines Tages erwacht, hat es fürchterliche Zahnschmerzen. Doch es will den Geburtstag seines besten Freundes nicht verpassen. Ob die Feier so viel Ablenkung bietet, dass sich das Zahnweh vergessen lässt?

Eine Geschichte für die Jüngsten zum Thema Zahnarzt und Zahnschschmerzen. Die niedlichen und warmherzigen Illustrationen von Petra Lefin lassen nicht nur Kinderherzen weich werden.

Mühlhausen

Mühlhausen

Türme der Jakobikirche, Foto: Stadtverwaltung Mühlhausen.
Türme der Jakobikirche, Foto: Stadtverwaltung Mühlhausen.

Mühlhausen, die Stadt im Herzen Deutschlands, liegt eingebettet zwischen den Höhenzügen des Hainichs und des Eichsfeldes.  Aus welcher Himmelsrichtung Sie sich der Stadt im Unstruttal auch nähern mögen, es grüßt Sie schon von weitem die Marienkirche. Die Stadtmauer mit ihren Wehrtürmen und die Türme der elf mittelalterlichen Kirchen  und Synagoge versetzen Sie in eine längst vergangene Zeit.  Hier trafen sich im Mittelalter die Fürsten des Reichs. Philipp von Schwaben wurde hier zum deutschen König gewählt und die Bürgergemeinde der Reichsstadt errang  1251 die Selbstverwaltung.

Vom Rabenturm der teilweise begehbaren  Stadtmauer schweift der Blicke über die Dächer der historischen Altstadt. Es ist eine Zeitreise in eine längst vergangene Epoche. Das Gewirr mittelalterlicher Straßen und Gässchen verzaubert mit behäbigen Bürgerhäusern und dessen breiten Toren oder liebevoll restaurierten  Fachwerkhäusern.

Die Marienkirche in Mühlhausen, Foto: Tino Sieland, Mühlhausen/Thür.
Die Marienkirche in Mühlhausen, Foto: Tino Sieland, Mühlhausen/Thür.
Gekrönt wird Mühlhausen von der Marienkirche in der Oberstadt, der größten Kirche Thüringens nach dem Erfurter Dom. Hier predigte der radikale Reformator Thomas Müntzer und rückte die Stadt zu Zeiten des Bauernkrieges in den Mittelpunkt deutscher Geschichte. Am Untermarkt befindet sich die zweite Hauptkirche der Stadt, die Pfarrkirche Divi Blasii, eine gotische Hallenkirche. Sie ist mit dem Namen Johann Sebastian Bach eng verbunden. Der Komponist und Kirchenmusiker war hier in den Jahren 1707-1708 als Organist tätig. Noch heute erklingt in der Kirche Bach'sche Musik.

---

Text und Bilder mit freundlicher Unterstützung der Sadtverwaltung Mühlhausen/Thüringen www.muehlhausen.de

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Bad Blankenburg
von Rainer Kreidel
MEHR
Renthendorf
von Tina Romstedt
MEHR
Töpferstadt Bürgel
von Mia Brettschneider
MEHR
Stadt Kranichfeld
von Florian Russi
MEHR
Thangelstedt
von Antje Genth-Wagner
MEHR

Mühlhausen


99974 Mühlhausen

Detailansicht / Route planen

Werbung: