Thüringen Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.thueringen-lese.de
Unser Leseangebot

Gudrun Schulz
Kennst du Bertolt Brecht?

Neugier wecken für einen Autor, der mit frechem neuen Ton die bürgerliche Gesellschaft attackierte und das Theater revolutionierte. Dies gelingt der Literaturwissenschaftlerin Gudrun Schulz in diesem Band. Brecht selbst kommt mit Briefen, Gedichten und Auszügen auas einigen seiner Werke selbst zu Wort. Dem Buch liegt eine CD mit 13 Hörbeispielen bei.

Fazit : Ein Buch für alle, die noch selbst denken können. 

 

Der kleine Jordan

Jürgen Friedel

Wilhelm Grimm schieb über die Sagen "Die Volkssage will aber mit keuscher Hand gelesen und gesprochen sein. Wer sie hart angreift, dem wird sie die Blätter krümmen und ihren eigensten Duft vorenthalten." In den Sagen stecke ein großer Fund an reicher Entfaltung und Blüte ... Es ist Erbe, das wir bewahren müssen, aufbewahren durch Weitergeben, indem wir es unseren Kindern vorlesen oder erzählen und somit weiterleben lassen.

Dr. Jürgen Friedel

Auch des Altenburger Land, das einst zu Sachsen und heute zu Thüringen gehört, hat einen Wasserlauf wie im heiligen Land, wenn's auch nur ein bescheidener Bach ist. Warum er so heißt? Frau Sage weiß die Antwort.

Luthers Reformation konnte sich, wie stets und überall das Neue, nicht sofort in ganz Sachsen durchsetzen. Ein Bauer nun, der Lutherschen Lehre zugetan, wollte sein Kind in diesem Sinne taufen lassen. Deshalb wandte er sich an den Pfarrer in Tegkwitz, der schon lutherisch gesinnt war. Aber eine Taufe im Sinne Luthers in der damals noch katholischen Kirche konnte auch er nicht vornehmen. Der mutige Geistliche fand einen Ausweg. Er führte die heilige Handlung unter freiem Himmel in dem durch Lossen fließenden Bach durch. Seither ist er für alle Menschen dort nur noch der kleine Jordan.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Die Quelle
von Florian Russi
MEHR
Das Rennsteigrätsel
von Florian Russi
MEHR