Thüringen Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.thueringen-lese.de
Unser Leseangebot

Zu Gast in Weimar

George Eliot; deutsche Übersetzung: Nadine Erler

Zu den vielen Künstlern, die es nach Weimar zog, gehörte auch die englische Schriftstellerin George Eliot. Im Sommer 1854 verbrachte sie drei Monate im kleinen, doch weltberühmten Städtchen an der Ilm. George Eliots schriftlich festgehaltenen Eindrücke sind äußerst amüsant. Dieser Blick einer Fremden lässt Weimar in anderem Licht erschienen.

Broschüre, 40 Seiten, 2019


Schellenberg, Ernst Viktor

wurde am 30. November 1827 in Altenberg im Erzgebirge geboren. Er studierte und promovierte in Jena und arbeitete anschließend in verschiedenen Lehrberufen. Seit 1858 unterrichtete er an der Höheren Töchterschule in Weimar, deren Direktor er 1870 wurde. Er verfasste unter anderem Liedertexte, vor allem den Text des später zur Thüringer-Hymne gewordenen Liedes „Thüringen, holdes Land". Als Autor benutzte er das Pseudonym Ernst Veit. Schellenberg starb am 19. Juli 1896 in Weimar.

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen