Thüringen Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.thueringen-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Das Kräuterweib vom Hexenberg

Heil- und Gewürzpflanzen

Diese übersichtliche kleine Broschüre vermittelt althergebrachtes Wissen um die Zubereitung und Wirkung der bekanntesten Kräuter und Heilpflanzen. Erfahren Sie, welches Kraut Ihnen gegen Erkältungen, Husten, Rheumaschmerzen, Insektenstiche, Nervenleiden oder Hautprobleme halfen kann. Das Heftchen kann Ihnen in der Küche oder als Wegbegleiter auf Spaziergängen durch die Natur hilfreich sein.

MEHR

Hagebutte zur Heilung

Hagebutte zur Heilung

Viola Odorata

Stärkt die Widerstandskräfte

Im Juni können wir beim Wandern herrliche rosafarbene, weiße oder sogar rote Blüten bewundern. Daraus reifen die wertvollen Hagebutten mit folgenden Wirkstoffen:
 
Ascorbinsäure, Vitamin B1, B2, C, A und K
 
Der hohe Vitamin C-Gehalt wird durch Trocknen geringer. 
 
Aber auch Zucker, carotine Farbstoffe und Pektin sind enthalten. 
 
Die günstigste Sammelzeit ist im Oktober. Beim Sammeln sollten die Hagebutten eine satte rote Farbe haben und fest sein. Die Früchte schmecken sehr aromatisch. Besonders die Schalen enthalten viel Vitamin C, ebenso Gerbstoffe und Flavonoide. 
 
Getrocknet werden ganze Früchte, Schalen und Samen.
 
Der Samen enthält Öl, Zucker und Vitamin C. Die gesamte Frucht spielt als Vitaminträger eine Rolle, sie wird Erkältungstees und harntreibenden Tees beigefügt. 

Zubereitung von Hagebuttentee

Es ist vorteilhaft, die ganzen Früchte etwas zu zerstoßen und einige Stunden im kalten Wasser ziehen zu lassen. Möglichst nicht kochen, da ja sonst ein Teil des Vitamin C verloren geht.

Hagebuttenlikör:

500 g halbierte, entkernte Hagebutten in 15 cl Weingeist pürieren. Das Püree mit weiteren 15 cl in einem verschlossenen Glas 3 Wochen ziehen lassen und öfter schütteln. Anschließend abseihen, 20 ml Wasser und 40 ml Portwein über das Püree gießen und abseihen.
 
Anschließend 20 ml Sirup in der Flüssigkeit verrühren. Das Ganze in eine Flasche füllen, 4 Wochen ziehen lassen und wieder durch ein Sieb laufen lassen. Nun ist der Hagebuttenlikör endlich fertig!
Nur noch in eine schöne Flasche füllen und kühl lagern.
 
Prost auf die Gesundheit!
 

Zusammenfassung:

Die Inhaltsstoffe der Hagebutte stärken die Widerstandskraft der Menschen, weil sie antiseptisch u. antibakteriell wirken.

*****

 

Foto: Viola Odorata