Thüringen Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.thueringen-lese.de
Unser Leseangebot

Henning Kreitel
im stadtgehege
Gedichte

Knappe Gedichte werfen Schlaglichter auf die städtische Komplexität. Heikle Szenarien wie auch einzelne Fundstücke stehen im Fokus. Verlorenes und Unscheinbares findet dabei seinen Platz wie auch der kopfkinogebeutelte Bewohner auf seiner täglichen Achterbahnfahrt. Henning Kreitels neuer Gedichtband erzählt vom sprichwörtlichen »stadtgehege«. Illustriert mit Cyanotypien von Parkanlagen – ein blaufriedlicher Kontrast zu den urbanen Gedichten.

Otto-Dix-Haus Gera

Otto-Dix-Haus Gera

Göran Seyfarth

Ehrenbürger von Gera

Sein Zeichenlehrer erkannte früh sein Talent, selbst der regierende Reußen-Fürst förderte ihn. Otto Dix probierte zwar zeitlebens verschiedene Techniken und Stilmittel aus, seine bevorzugte künstlerische Ausdrucksweise blieb jedoch der Realismus. Von seinen frühen Arbeiten, in denen er seine Erfahrungen im ersten Weltkrieg verarbeitete, über seine künstlerische Reflexion der sozialen Wirklichkeit bis hin zu seinen späteren Werken mit landschaftlichen und religiösen Motiven gibt die Schau in seinem Geburtshaus Einblick in alle Lebens- und Schaffensphasen des exzellenten Zeichners und Malers.

Öffnungszeiten

Mo / Di geschlossen
Mi - So 12:00 - 17:00 Uhr

Otto-Dix-Haus

Mohrenplatz 4

07548 Gera

Tel.: 0365 / 8324927

www.kunstsammlung-gera.de

*****

Textquelle:

Seyfarth, Gören: Thüringen: Die 99 besonderen Seiten der Region, mdv Mitteldeutscher Verlag GmbH, Halle, 2016, S.152.

Bildquellen:

Fotos von Barbara Gerlach.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Schloss Tonndorf
von Ulrike Unger
MEHR

Otto-Dix-Haus Gera

Mohrenplatz 4
07548 Gera

Detailansicht / Route planen

Werbung:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen