Thüringen-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Thüringen-Lese

Gestaltungsoptionen für einen zukunftsfähigen Arbeits- und Gesundheitsschutz im Pflege- und Dienstleistungssektor

P. Fuchs-Frohnhofen, T. Altmann, S. Schulz, L. M. Wirth, M. Weihrich (Hg.)

Die Pflegebranche ist für die Arbeitsforschung aus mehrern Gründen pragmatisch: Es existieren hohe Belastungen, dabei auch nach wie vor erhebliche körperliche, doch vorallem psychische. Zusätzlich steht die Pfegebranche vor dem Problem, dass immer mehr pflegebedürftige Menschen einer sinkenden Anzahl von Pflegefachkräften gegenübersteht. In der Publikation werden die Ergebnisse einer Zusammenstellung von Verbundprojekten aus dem BMBF mit dem Förderschwerpunkt "Präventive Maßnahmen für die sichere und gesunde Arbeit von morgen" bereitgestellt.

Unser Leseangebot
Susanne Wellhöfer

Susanne Wellhöfer

Carolin Eberhardt

Nach ihrem Umzug nach Bergern 1997 nennt die gebürtige Erfurterin den Ortsteil von Bad Berka ihr Zuhause. Seit vielen Jahren nun schon engagiert sie sich in der Kirmes- und Festgesellschaft des Ortes. 2011 war Wellhöfer eines der Gründungsmitglieder des Freundeskreis Matt Lamb Kirche „Zum Kripplein Christi“ Bergern e.V., bei dem sie sich viele Jahre als Vorsitzende engagierte. Bereits 2008 begleitete sie die Malkation des amerikanisch-irischen Künstlers Matt Lamb, der die Kirche „Zum Kripplein Christi“ in Bergern mit seinen farbenfrohen Werken gestaltete. Mit ihren Fotos beteiligte sie sich an dem Bergern-Buch „DAS DORF. DIE KIRCHE. MATT LAMB.“

Die Diplomingenieurin arbeitete nach erfolgreichem Studienabschluss an der Technischen Universität Dresden, als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der heutigen Bauhaus-Universität Weimar. Nach der Wiedervereinigung gründete sie eine Computerfirma in Weimar, welche sie aus familiären Gründen ihrem Geschäftspartner überließ. Es folgte eine Tätigkeit in einer Stadtentwicklungs- und Wohnungsbaugesellschaft, in welcher Wellhöfer unter anderem mit dem Aufbau der Wohnungs- und Eigentümerverwaltung der firmeneigenen Wohnungen in Erfurt betraut war. Berufsbegleitend absolvierte sie ein Studium des Projektmanagements. Zudem war Wellhöfer als Projektleiterin in der Städtebauförderung und Treuhandverwaltung in mehr als 10 Thüringer Städten und Gemeinden tätig, wobei sie unter anderem bei der Erarbeitung von Integrierten Stadtentwicklungskonzepten (ISEK) mitwirkte.

Heute ist sie eine berufene Bürgerin im Bauausschuss der Stadt Bad Berka. Zudem engagiert sie sich als Lesepatin in der Grundschule Bad Berka „Am Hexenberg“

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen