Thüringen-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Thüringen-Lese
Unser Leseangebot

Krabat

Florian Russi | Andreas Werner

Krabat ist die bekannteste Sagenfigur aus der Oberlausitz. Das Müllerhandwerk und das Zaubern hatte er vom "schwarzen Müller" erlernt, von dem man gemunkelte, dass er mit dem Teufel im Pakt stand. Irgendwann musste es zum Machtkampf zwischen Meisetr und Schüler kommen.

Die Hauptwirkungsstätte Krabats war die Mühle in Schwarzkollm, einem Dorf, das heute zu Hoyerswerda gehört. Die Mühle besteht noch und hat nach umfänglicher Restaurierung nichts von ihrer Romantik und Magie verloren. Seit 2012 finden hier die Krabat-Festspiele statt.

Lenke, Joachim

Lenke, Joachim

Dr. Joachim Lenke entstammt einer alteingesessenen Weimarer Familie. Er studierte Pädagogik und Sport mit dem Abschluss als Diplomsportlehrer. Anschließend promovierte er mit einem sportmethodischen Thema an der Schiller-Universität in Jena und wurde Dozent am Institut für Lehrerbildung in Weimar. Von 1988 bis 1990 war er dann Abteilungsleiter für Trainingsmethodik beim Sportclub Turbine Erfurt.

Seit seinem 12. Lebensjahr betrieb Lenke selbst Leistungssport und spielte Handball, am Schluss in der DDR-Liga. Nach der Wende wurde er zum Kreisjugendamtsleiter des Landkreises Weimar berufen. Als der Landkreis im Jahr 1994 mit dem Nachbarkreis Apolda zusammengelegt wurde, wechselte Dr. Lenke als Landesgeschäftsführer zum Trägerwerk Soziale Dienste in Thüringen mit Sitz in Weimar.

Inzwischen ist er Pensionär, engagiert sich aber weiterhin im Kuratorium der Trägerwerksgruppe und ist in seiner Freizeit seit über 25 Jahren für Rundfunk und Fernsehen tätig.

Beiträge dieses Autors auf www.thueringen-lese.de:


Weitere Beiträge auf:

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen