Thüringen-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Thüringen-Lese
Unser Leseangebot

Horst Nalewski
Kennst du Rainer Maria Rilke?
Der schwere Weg zum großen Dichter

Der junge Rilke wächst in Prag auf undentwächst den bürgerlichen Vorstellungen seiner familiären Umgebung. Auf der stetigen Suche nach sich selbst, findet er Halt im Schreiben und schreibt viel. "Der schwere Weg zum großen Dichter" ist hier verständlich und interessant dargestellt.

Naturlehrpfad Bad Berka

Naturlehrpfad Bad Berka

Carolin Eberhardt

Von der Katholischen Kirche in Bad Berka startet der abwechslungs- und lehrreiche Naturlehrpfad mit Hänschen, dem Eichhörnchen. Viel hat es den Kindern an über 20 Lehrtafeln zu berichten. Nicht nur über die Natur weiß das kleine Tierchen Bescheid, sondern auch über manch historische Informationen zum Dammbachs- und Kohlegrund weiß Hänschen etwas zu berichten. Zu jeder Jahreszeit bietet das Waldgebiet zudem attraktive Blickpunkte, die Artenvielfalt der Flora und Fauna hat seinen ganz eigenen Reiz und mit etwas Glück begegnen große und kleine Wanderer sogar einem tierischen Waldbewohner. Zumindest Buntspechte und andere Vogelarten sind stets präsent. Da den Naturlehrpfad viele andere Wanderwege kreuzen, wird es nicht langweilig. Ein kurzer Abstecher auf den Kneipp-Rundweg direkt am Weg des Naturlehrpfades , hier findet sich die Kneipp-Anlage an der Carl-Friedrich-Quelle, oder ein kurzer Ausflug auf den Bienenlehrpfad ein Stück hinauf in den Wald kann schon sehr abenteuerlich anmuten und hält kleine und große Wandermuffel bei Laune. Trotz der sehr guten Erreichbarkeit des Wanderwegs über Bus und Bahn kann während der Wanderung die idyllische Ruhe des Waldes genossen werden, mit einem tiefen Atemzug die reine baumharzangereicherte Luft einatmen und den Alltagsstress mit einem Ausatmer zurücklassen. Für genügend Rastmöglichkeiten ist ebenfalls gesorgt, so dass der Wanderer an besonders schönen Standorten verweilen und den Ausblick genießen kann. 

Vorbei an der Sankt Hubertushütte ist die Strecke schon beinah geschafft. Ein kurzes Stück (ca. 1,5 km) folgt der Wanderer noch dem Weg durch den Wald, dann führt er diesen in die Ortschaft Blankenhain. In dieser, am örtlichen Freibad, endet der Naturerlebnispfad. Natürlich muss die Strecke nicht zwangsläufig in rückwärtiger Richtung gemeistert werden. Sind die Besucher zuvor mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach Bad Berka gereist, können sie von Blankenhain getrost eben diese Möglichkeit wahrnehmen. In der August-Bebel-Straße befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Discounter Norma eine Bushaltestelle, die auch während der Ferien und am Wochenende angefahren wird.

Die Wege sind relativ ebenerdig, weswegen zum einen die Wanderung auch schon für Kinder ab 6 Jahren geeignet ist, zum anderen der Wanderweg auch mit Rollstuhl oder Kinderwagen begangen werden kann. Unter 6-jährige Kinder könnten die Strecke von insgesamt 7,8 km bis Blankenhain eventuell als zu lang empfinden, doch da ist die individuelle Entscheidung der Eltern gefragt.

Start: Katholische Kirche Sankt Marien

Adresse:

An der Katholischen Kirche

99438 Bad Berka

 

*****

Bilder: Unterwegs auf dem Naturlehrpfad Bad Berka, 2. November, 2021, Urheber: Carolin Eberhardt; © Bertuch Verlag.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Erlebnispfad Schlossberg
von Carolin Eberhardt
MEHR
MärchenNaturPfad Feensteig
von Carolin Eberhardt
MEHR
SaurierPfad Trixi-Trias
von Carolin Eberhardt
MEHR

Naturlehrpfad Bad Berka

An der Katholischen Kirche
99438 Bad Berka

Detailansicht / Route planen

Werbung:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen