Thüringen-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Thüringen-Lese
Unser Leseangebot

Mimo hat Zahnweh

Ines Andre-Korkor

Als Meerschweinchen Mimo eines Tages erwacht, hat es fürchterliche Zahnschmerzen. Doch es will den Geburtstag seines besten Freundes nicht verpassen. Ob die Feier so viel Ablenkung bietet, dass sich das Zahnweh vergessen lässt?

Eine Geschichte für die Jüngsten zum Thema Zahnarzt und Zahnschschmerzen. Die niedlichen und warmherzigen Illustrationen von Petra Lefin lassen nicht nur Kinderherzen weich werden.

Schlosspark Belvedere (Weimar) - BUGA 2021

Schlosspark Belvedere (Weimar) - BUGA 2021

Carolin Eberhardt

Für die Herzöge Weimars war dies der Rückzugsort, die Sommerresidenz, die Örtlichkeit für Mußestunden und Feierlichkeiten – das Schloss Belvedere südlich von Weimar. Pompös zeigt sich das Schloss mit seinen goldenen Verzierungen, seinen geräumigen, hohen Zimmern und seinen zahlreichen Nebengebäuden, von denen letztere nun durch das Musikinternat Belvedere genutzt werden. Das Gebäudeensemble reiht sich wunderschön in den  Landschaftspark im englischen Stil. Die Wege sind gut begehbar, einige Höhenunterschiede müssen bei einem Rundgang durch den Park aber überwunden werden, denn die Anlage wurde buchstäblich in die Natur eingepasst und naturbelassen gestaltet. Einige Fontänen bieten hier dem Besucher ihr schönes Wasser- und Lichtspiel in der Sonne. Die erste kann bereits vor der Stirnseite des Schlosses bewundert werden. Auch kleine Teichanlagen fehlen nicht, ebenso Pavillons, arrangierte Steinanhäufungen und eine kleine Höhle. Ein besonderes Highlight ist die historische Orangerie, die auch heute noch zur Überwinterung der Pflanzen mit südlicher Herkunft genutzt wird. Diese können natürlich aktuell im Garten der Orangerie bewundert werden. Bei dem weiteren Rundgang erkennt der Gast, dass der Park über sehr viele gewundene und verschlungene Wege verfügt. Erblickt er geradeaus einen Weg nach halb rechts, so wird sich schräg hinter ihm ein scharf abknickender Weg bergab aufzeigen. Und es gibt immer wieder etwas zu entdecken, da hinter jeder Ecke die nächste Parkzierde warten kann. Zuweilen können auf den natürlichen Wiesen auch Schafe, manchmal sogar Kühe gesichtet werden. Ein kleines Rinnsal schlängelt sich vom oberen Hang hinab in das Tal.

Der Rundgang ist beinah beendet, wenn die künstliche Ruine erreicht wird. Von ihr kann nochmal der schöne Ausblick auf den Park genossen werden. Der Rückweg zum Schloss ist mit großen Baumalleen angelegt. An der Rückseite des Schlosses angelangt, kann hier noch der wunderschöne Lustgarten durchschritten werden. Rabatten und Engelskulpturen geben ihm einen romantischen Anstrich. Das Labyrinth nebenan ist nicht nur für Kinder eine Freude. Durch einen langen Laubengang kann der Spaziergänger in Richtung Parkplatz zurückkehren. Oder er wagt zuvor noch einen Abstecher nach links und erblickt das Amphitheater. Hier finden des Öfteren tatsächlich nach wie vor Veranstaltungen statt. Nach diesem langen Spaziergang kann nun im Restaurant noch Speis und Trank eingenommen und bei schönem Wetter der Ausblick auf Weimar genossen werden. Solcherlei Aussichten bieten sich im Park übrigens an einigen Stellen.

Ein weiterer Reiz des Parks ist die musikalische Begleitung des Spaziergängers durch die probenden Schüler des Internats. Mal erschallt ein Operngesang in Tenor oder Sopran, ab und zu schwingen die Klänge von Posaunen herüber, ein anderes Mal kriecht eine zarte Geigenmusik an das Ohr.

 

Adresse:

Schloss und Park Weimar-Belvedere

99425 Weimar

Schlosspark Belvedere (Weimar)

 

*****
Bilder: von Carolin Eberhardt.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Schlosspark Belvedere (Weimar) - BUGA 2021

Schloss und Park Weimar-Belvedere
99425 Weimar

Detailansicht / Route planen

Werbung:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen