Thüringen-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Thüringen-Lese
Unser Leseangebot

Horst Nalewski
Kennst du Rainer Maria Rilke?
Der schwere Weg zum großen Dichter

Der junge Rilke wächst in Prag auf undentwächst den bürgerlichen Vorstellungen seiner familiären Umgebung. Auf der stetigen Suche nach sich selbst, findet er Halt im Schreiben und schreibt viel. "Der schwere Weg zum großen Dichter" ist hier verständlich und interessant dargestellt.

Rolandfest Nordhausen

Rolandfest Nordhausen

Carolin Eberhardt

Bereits seit 1955 wird die Gründung der Stadt Nordhausen, welche laut historischen Quellen am 13.05.927 stattfand, jährlich gebührend in Form des Rolandfests gefeiert. An genanntem Tag setzte König Heinrich I. in Quedlinburg eine Urkunde auf, welche die Überschreibung seiner Eigengüter in Quedlinburg, Pöhlde, Nordhausen und Duderstadt sowie der Zinseinkünfte aus den Orten Woffleben und Guderleben auf seine Frau Mathilde als Witwengut zum Inhalt hatte. Die Geburtsstunde der Stadt Nordhausen.

Bereits in den 1930er wurde in der Thüringer Stadt ein ähnliches Fest zelebriert, das wohl als Vorläufer des Rolandfests gelten kann: das Nordhäuser Heimatfest. Das erste seiner Art fand am 26.August 1934 statt und zog bereits damals 20.000 Besucher an. Der spätsommerliche Tag wurde mit einem Frühkonzert des Stadttheaterorchesters im Gehege, dem ältesten Naturpark Nordhausens, begonnen. Im Anschluss folgte eine Freilichtaufführung des Heimatspiels „Das Friedensfest“ an der Merwigslinde und dem neuen Lindenhofmuseum. Das Stück stammte aus der Feder des Studienrats Ernst Illing, die Vorstellung wurde fast ausschließlich durch die Schüler des Realgymnasiums realisiert. Ganz in alter Tradition waren die Ordnungsbeamten an diesem Tag in die historischen Uniformen der Nordhäuser Stadtsoldaten des 18. Jahrhundert gekleidet. In den darauffolgenden Jahren bis 1937 wurde das Nordhäuser Heimatfest gefeiert.

Seine Wiedergeburt im Jahr 1955 als Nordhäuser Rolandfest feierte es mit einem eigens zu diesem Zweck komponierten „Rolandslied“, welches von dem Musikdirektor Johannes Fritzsche erschaffen wurde und zur Eröffnung des Festes am 16. Juni 1955 uraufgeführt wurde. Die Eröffnung fand abermals im Gehege statt, diesmal wurde sie allerdings durch die Rolandgruppe geleitet. Diese besteht bis heute aus dem Nordhäuser Roland, der Brockenhexe, Professor Zwanziger und dem Alten Ebersberg. Das viertägige Fest wurde mit einem Festumzug am Sonntag abgeschlossen.

Wiederum von 1962 bis 1974 wurde mit der Tradition des Rolandfestes gebrochen, in diesen Jahren fand es nicht statt.

Die Open-Air-Veranstaltung bietet heute zwei Hauptbühnen auf dem Rathausplatz und dem Theaterplatz. Ebenso wird in der Promenade ein kreatives Kinderfest veranstaltet. Das Volksfest bietet außerdem Straßenmusik, ein Riesenrad, eine Händler- und Gastronomie-Meile sowie ein Irisches Bierdorf, welches zum Verweilen und Genießen einlädt. In fünfjährigem Intervall findet als Höhepunkt der Veranstaltung am Sonntag ein großer, farbenfroher und vielfältiger Festumzug statt, an welchem sich Unternehmen, Firmen, Vereine, Gruppen, Vertreter der Ortsteile und Institutionen aktiv beteiligen können. Mit dem Festakt soll an die Gründung Nordhausens vor 1095 Jahren erinnert werden.

Termin: 10. – 12.06.2022

 

*****

Textquellen:

>https://nordhausen-wiki.de/wiki/Nordh%C3%A4user_Heimatfest< aberufen am 12.04.2022.

>https://www.thueringen.info/veranstaltungen.html< aberufen am 12.04.2022.

>https://nordhausen-wiki.de/wiki/Rolandsfest< abgerufen am 12.04.2022.

>https://www.nordthueringen.de/news/news_lang.php?ArtNr=304918< abgerufen am 12.04.2022.

>https://www.nordhausen.de/news/news_lang.php?ArtNr=28990< abgerufen am 12.04.2022.

 

Bildquellen:

© Stadinformation Nordhausen; mit freundlicher Genehmigung.

Vorschaubild: Rolandgruppe

Auftritt der Rolandgruppe

Bühnen des Rolandfestes

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Thüringer Buchtage
von Constanze Bragulla
MEHR
Martinsfeier Erfurt 2022
von Carolin Eberhardt
MEHR
Brunnenfest Bad Berka
von Carolin Eberhardt
MEHR
Höhlerfest in Gera
von Romi Tennstedt
MEHR

Rolandfest Nordhausen

Markt 1
99734 Nordhausen

Detailansicht / Route planen

Werbung:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen