Thüringen-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Thüringen-Lese
Unser Leseangebot

+++NEU+++

Quatsch Didel Datsch

Kinderreime

von Norbert Neugebauer (Autor), Werner Kiepfer (Autor), Petra Lefin (Illustrator)

Kinder wollen unterhalten sein. Sie lieben Geschichten und Spaß, Rhythmus und Reim.
Das Spiel mit den Worten, die einen ähnlichen Klang aufweisen, fasziniert sie. Der Gleichklang und Rhythmus von Versen lassen sie die (Mutter-)Sprache spielerisch erfassen. Dadurch lassen sie sich schnell auswendig lernen, immer wieder nachsprechen und fördern so das Sprachvermögen. - Mit den liebevollen Zeichnungen von Petra Lefin bietet das Heft Unterhaltung für die ganze Familie.

Tiergarten Eisenberg

Tiergarten Eisenberg

Carolin Eberhardt

Unter dem Motto „Mit dem Tier auf Du und Du“ präsentiert sich der Tiergarten Eisenberg, der sich unweit des Schlossgartens Eisenberg auf einer Anhöhe befindet, innerhalb seines Internetauftritts. Tatsächlich können Besucher vielen Tieren hier sehr nah, näher als in anderen Parks, kommen. Natürlich gibt es einen Streichelzoo mit Ziegen. Das Besondere: Hier können sich große und kleine Ziegenfreunde mit der Pflege der Tiere beschäftigen, in dem sie den Stall ausmisten oder die Ziegen bürsten. Auch den Ponys kann im Gehege ein Besuch abgestattet werden. Beeindruckend sind die zahmen Rentiere, die neugierig um eintretende Besucher herumlaufen. Streicheln lassen sie sich zwar nicht, dennoch ist die unmittelbare Nähe zu den sonst so wilden Tieren ein tolles Erlebnis. Auch in der begehbaren Voliere können die Tiere hautnah erlebt werden, manch ein neugieriger Wellensittich kann sich dann auch schon mal, angelockt von Futter, das käuflich am Eingang erworben werden kann, zutraulich auf der Hand eines Besuchers niederlassen.

Auf einer Fläche von 2,5 Hektar erwarten ca.720 Tiere aus 44 Arten und von drei verschiedenen Kontinenten die Tiergartengäste. Weiterhin gibt es noch viel mehr zu entdecken. So können sich Kinder auf der Scooterbahn „Outback Ralley“ oder auf dem Kinderspielplatz „Tobeland“ beschäftigen. Weiterhin kann der Goldrausch des wilden Westens in der Goldschürfanlage „Big Nugget Mine“ nachempfunden werden. Das Wurfspiel „Cowboy“, bei welchem Seilringe auf Hörner geworfen werden müssen, stellt die Geschicklichkeit und Treffsicherheit der Besucher auf die Probe. In der Nähe des Eingangs können kleine Baumeister ihr Glück als Baggerfahrer auf dem Münzbagger „Buddelfink“ probieren.

In der tierparkeigenen Zooschule gibt es nicht nur interessante Fakten über die verschiedenen Zoobewohner zu erfahren, sondern hier können die Tiere auch hautnah erlebt werden. Seher beliebt ist das Angebot bei Schulklassen.

Dreimal jährlich lädt der Tiergarten zu besonderen Festen ein: Ostersonntag findet das Osterfest statt, am letzten Augustwochenende wird das Tiergartenfest gefeiert und in der Weihnachtszeit wird jedes Jahr eine andere Tierart mit einem Tannenbaum beschert. Darüber hinaus können auch eigene Feste im Tiergarten bei einem Fotoshooting verewigt werden. Hierfür kann die Festwiese im Vorfeld reserviert werden.

Für Speis und Trank wird mit warmen Speisen wie Bockwurst, Currywurst, Wiener, Pommes oder Nudeln am Imbiss gesorgt. Aber auch Muffins und Eis können hier ebenso erworben werden wie heiße und kalte Getränke.

 

Adresse:

Geyersberg 2

07607 Eisenberg

 

Weitere Informationen: https://tiergarten-eisenberg-thuer.de/

Öffnungszeiten:

März bis Oktober 9:00 - 18:00 Uhr
November bis Februar 8:00 - 17:00 Uhr
24.12./31.12. 8:00 - 12:00 Uhr

 

*****
Fotos: Carolin Eberhardt.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

SOLEWELT Bad Salzungen
von Göran Seyfarth
MEHR
Toskana Therme Bad Sulza
von Lea-Sophie Wiersing
MEHR
Gaudipark Jena
von Carolin Eberhardt
MEHR
Bühnen der Stadt Gera
von Göran Seyfarth
MEHR

Tiergarten Eisenberg

Geyersberg 2
07607 Eisenberg

Detailansicht / Route planen

Werbung:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen