Thüringen-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Thüringen-Lese
Unser Leseangebot

Das verlassene Krankenhaus bei Tschernobyl

Nic

Heft, 28 Seiten, 2020 - ab 23 Nov. erhältlich

Die Stadt Prypjat liegt nur 3 Kilometer von Tschernobyl entfernt. Im hiesigen Krankenhaus wurden unmittelbar nach der Explosion des Atomreaktors die ersten stark verstrahlten Opfer behandelt. Viele von Ihnen sind an der massiven Strahlenbelastung gestorben.

Am 27. April 1986, einen Tag nach der Nuklearkatastrophe, wurde die Prypjat evakuiert. Seither ist die Stadt, wie auch das hier gezeigte Krankenhaus verwaist. 30 Jahre Leerstand hinterlassen Ihre Spuren. Nic führt uns auf einem Rundgang durch verlassene Gänge vorbei an verfallenen OP-Sälen und Behandlungszimmern.

Für alle Fans von Lost Places.

Ab 4 Heften versenden wir versandkostenfrei.

Wildkatzendorf Hütscheroda (Hainich)

Wildkatzendorf Hütscheroda (Hainich)

Carolin Eberhardt

Sie ist das Wappentier des Hainichs in Thüringen, ist durch die immer stärkere Zerschneidung der Landschaften durch Straßenbau und Städteentwicklung in der freien Natur leider verschwunden und kann doch von Interessierten und Katzenfans bewundert werden: Die Wildkatze. Am Rande des UNESCO-Weltnaturerbes Nationalpark Hainich können insgesamt vier heimische Raubkatzen im 2012 eröffneten Wildkatzendorf Hütscheroda besucht werden. Auf dem Gelände der sogenannten Wildkatzenlichtung befindet sich das eigentliche Wildkatzengehege, in welchem Carlo, Toco, Franz und Emil ihr Zuhause gefunden haben.  Auf dem 800 qm großen Areal befinden sich vier naturnah gestaltete Gehege, welche unter anderem über das Gestaltungselement einer nachgebildeten Autobahn mit Grünbrücke und Wildkatzenschutzzäunen verfügt. Der Besucher kann die Raubtiere dank des als Stollen verkleideten Erdhauses, einer großen Glasscheibe und eines Beobachtungsturm aus unterschiedlichen Perspektiven beobachten. Zur Fütterung der großen Katzen zeigen diese, dass sie echte Wildkatzen und keine „Schmusekätzchen“ sind. Für große und kleine Tierliebhaber ist ein Ausflug in das Wildkatzendorf ein absolutes Muss. In dem großen, naturnahen Schaugehege kann auch die Luchsfamilie beobachtet werden. Sie zeigt sich oft bei den Wildkatzenfütterungen, aber ganz sicher bei der Luchsfütterung am späten Nachmittag. In der Wildkatzenscheune können sich die Besucher einen fachlichen Überblick zu den schönen Tieren und über das Projekt zu deren Schutz verschaffen. Der BUND verfolgt im Rahmen seines Projektes „Rettungsnetz Wildkatze“ das Ziel, die Wälder Deutschlands durch Korridore und Grünbrücken zu verbinden, um den Wildkatzen und vielen anderen Waldtieren einen Austausch zwischen den isolierten Waldflächen in unserer Kulturlandschaft zu ermöglichen.

Das Ausflugsziel Hütscheroda zeigt sich im Namen der Wildkatze auch in anderer Hinsicht sehr abwechslungsreich. Neben dem Tiergehege und der modernen Ausstellung finden sich hier zwei Themenwanderwege, an denen insbesondere kleine Gäste ihre Freude haben werden. Zum einen kann der 7 km lange Wildkatzenpfad beschritten werden, zum anderen bereitet der 1,5 km kurze Wildkatzenschleichpfad mit verschiedenen Klettermöglichkeiten und einem durch knorrige alte Bäume und abwechslungsreichen Bewuchs geprägten Waldabschnitt kleinen Wanderleuten große Freude.

 

Adresse

Wildtierland Hainich gGmbh

Schloßstraße 4

99820 Hörselberg-Hainich OT Hütscheroda

Tel.: 036254 / 865180

Fax: 036254 / 865182

E-Mail: info@wildkatzendorf.de

Weitere Informationen: www.wildkatzendorf.de

Schaufütterungen

Wildkatzen tgl. 11:00 Uhr, 12:30 Uhr, 14:00 Uhr, 15:30 Uhr

Luchse: 17:00 Uhr

Öffnungszeiten

April bis Oktober

Tgl. von 10:00 – 18:00 Uhr

November bis März

Sa und So, Feiertags und in den Schulferien (Thüringen, Hessen, Sachsen)

10:00 – 16:00 Uhr

 

 

*****

Bilder von Carolin Eberhardt.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Trusetaler Wasserfall
von Göran Seyfarth
MEHR
Exotarium Oberhof
von Göran Seyfarth
MEHR
Der Schneekopf
von Lutz Fischer
MEHR
Eichsfelder Kanonenbahn
von Göran Seyfarth
MEHR
Freibad Bad Sulza
von Carolin Eberhardt
MEHR

Wildkatzendorf Hütscheroda (Hainich)

Schloßstraße 4
99820 Hörselberg-Hainich OT Hütscheroda

Detailansicht / Route planen

Werbung:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen