Thüringen-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Thüringen-Lese
Unser Leseangebot

Christoph Werner

Schloss am Strom
Roman


Schinkel kämpft in seinen Fieberträumen um die Vollendung seines Bildes "Schloss am Strom". Er durchlebt auf seinem Krankenbett noch einmal sein erfülltes und von krankmachendem Pflichtgefühl gezeichnetes Leben und die Tragik des Architekten und Künstlers, der sich zum Diener des Königs machen ließ

Thüringer Wald

Thüringer Wald

Josef Weyand

Thüringer Wald
Sommer, Sonne, bergiges Land
Thüringer Wald.

Was ich dort fand,
Herzen so weit, Menschen so nah´
Freunde da…

Wo, am Rennsteig, Grenzweg,
Wasser enteilen.
Nach Süden und Norden
Berge zerteilen.

Weg der Kuriere,
seit vielen hundert Jahren.
Wir wandern, wandern und wir fahren.

Tannhäuser und der Venus Schoß
Kriege der Sänger auf dem Schloss.
Sprache der Lieder,
Zeit eilt zurück
Weit geht der Blick.

Oberhof, Geraberg, Autobahn,
Ilmenau, Glas und der Kickelhahn
Goethes Reime,
zerstürmte Bäume
endlose Träume.

Freunde, die auseinander gehen,
werden sich einmal wedersehen.
Freunde im Leben,
kann`s Schöneres geben?
Die Welt ist schön.

*****

Bildquelle:

Falkenstein im Thüringer Wald bei Tambach-Dietharz Von Falko Göthel www.quermania.de - Selbst fotografiert, CC BY-SA 2.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=36...

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Der Schwur
von Rudolf Baumbach
MEHR
Die Gäste der Buche
von Rudolf Baumbach
MEHR
Mein Thüringen
von Rudolf Baumbach
MEHR
Wandrers Nachtlied
von Johann Wolfgang von Goethe
MEHR
Werbung:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen