Thüringen-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Thüringen-Lese
Unser Leseangebot

Krabat

Florian Russi | Andreas Werner

Krabat ist die bekannteste Sagenfigur aus der Oberlausitz. Das Müllerhandwerk und das Zaubern hatte er vom "schwarzen Müller" erlernt, von dem man gemunkelte, dass er mit dem Teufel im Pakt stand. Irgendwann musste es zum Machtkampf zwischen Meisetr und Schüler kommen.

Die Hauptwirkungsstätte Krabats war die Mühle in Schwarzkollm, einem Dorf, das heute zu Hoyerswerda gehört. Die Mühle besteht noch und hat nach umfänglicher Restaurierung nichts von ihrer Romantik und Magie verloren. Seit 2012 finden hier die Krabat-Festspiele statt.

Grabalowski, Claudia

Grabalowski, Claudia


Unsere Autorin wurde in Arnstadt in Thüringen geboren. In Weimar machte sie eine Ausbildung zur Steuerfachangestellten und legte in Erfurt die IHK-Prüfung zur Bilanzbuchhalterin ab. Inzwischen ist sie Geschäftsführerin in der Trägerwerk Soziale Dienste Service- und Dienstleistungs GmbH in Weimar, die 19 Gesellschaften mit über 250 sozialen Einrichtungen betreut.
Claudia Grabalowski ist verheiratet und hat einen Sohn. Sie lebt in einem aus dem 19. Jahrhundert stammenden 4-Seiten-Hof in Kirchheim im Ilmkreis (Thüringen).
Den Hof, den ihre Vorfahren errichtet haben, teilt sie sich mit Ihren Eltern und ihrer Großmutter. In ihrer Freizeit widmet sich Claudia Grabalowski ihrer Familie, liest Krimis und bildet sich fort.
 
 
 
 
 
Foto: Ronny Baumbach 

Beiträge dieses Autors auf www.thueringen-lese.de:


Weitere Beiträge auf:

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen