Thüringen Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.thueringen-lese.de
Unser Leseangebot

Manfred Zander/Malte Zander

Magdeburg
Stadtführer
Der aktuelle Stadtführer zur Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts, mit Domführer

Magdeburg, die Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt, ist eine alte Stadt. Karl der Große ließ ihren Namen, der damals noch »Magadoburg« lautete, zum ersten Mal aufschreiben. Das war im Jahre 805. Doch nur wenige Häuser der Altstadt sind wirklich alt. Wenige Stunden genügten, um 1631 aus einer der schönsten Metropolen des Mittelalters einen Aschehaufen werden zu lassen, nur eine knappe halbe Stunde dauerte es, um 1945 eines der wichtigsten deutschen Wirtschaftszentren zu zertrümmern.

Kulturpalast Unterwellenborn

Kulturpalast Unterwellenborn

Stalinismus in Stein

In der DDR besaß jeder größere Ort ein Kulturhaus. Meetings und Tagungen staatstragender Organisationen, Theateraufführung, Kinovorführungen, aber auch Tanz- und Festveranstaltungen oder Zusammenkünfte künstlerischer und kunsthandwerklicher Gruppen fanden unter dem Dach dieser Einrichtungen statt. Für den Vorzeigebetrieb Maxhütte musste es schon eine Nummer größer sein, Hanns Hopp, damals Vorsitzender des nationalen Architektenbundes, entwarf den ab 1953 im Stil des Sozialistischen Klassizismus errichteten Palast. Unbefriedigend: Derzeit steht der Bau leer, ein Verein bemüht sich, dies zu ändern.

Kulturpalast

Heinrich-Heine-Straße 30

07333 Unterwellenborn

https://www.kulturpalast-unterwellenborn.de/


*****

Textquelle:

Seyfarth, Gören: Thüringen: Die 99 besonderen Seiten der Region, mdv Mitteldeutscher Verlag GmbH, Halle, 2016, S.129.

Bildquellen:

Fotos von Barbara Gerlach.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Otto-Dix-Haus Gera
von Göran Seyfarth
MEHR

Kulturpalast Unterwellenborn

Heinrich-Heine-Straße 30
07333 Unterwellenborn

Detailansicht / Route planen

Werbung: