Thüringen-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Thüringen-Lese
Unser Leseangebot

U.S. Levin
Herr Doktor, tut das weh?
Satiren zur Wund- und Wunderbehandlung
Zeichnungen von Peter Dunsch

Siebzehn heitere und rezeptfreie Geschichten: Ein unterzuckerter Einbrecher, schmerzresistente Mediziner, ein zerstreuter Chirurg mit in der Bauchhöhle eines Patienten zurückgelassenem Handy, bürokratische Hürden auf dem Weg zur eigenen Reha, die heiklen Erlebnisse des Autors als autodidaktische Praxisvertretung eines Gynäkologen oder seine nicht ernst zu nehmenden Tipps als Schreibkraft eines Gesundheitsmagazins zur Beantwortung von Leserbriefen.

Kulturpalast Unterwellenborn

Kulturpalast Unterwellenborn

Stalinismus in Stein

In der DDR besaß jeder größere Ort ein Kulturhaus. Meetings und Tagungen staatstragender Organisationen, Theateraufführung, Kinovorführungen, aber auch Tanz- und Festveranstaltungen oder Zusammenkünfte künstlerischer und kunsthandwerklicher Gruppen fanden unter dem Dach dieser Einrichtungen statt. Für den Vorzeigebetrieb Maxhütte musste es schon eine Nummer größer sein, Hanns Hopp, damals Vorsitzender des nationalen Architektenbundes, entwarf den ab 1953 im Stil des Sozialistischen Klassizismus errichteten Palast. Unbefriedigend: Derzeit steht der Bau leer, ein Verein bemüht sich, dies zu ändern.

Kulturpalast

Heinrich-Heine-Straße 30

07333 Unterwellenborn

https://www.kulturpalast-unterwellenborn.de/


*****

Textquelle:

Seyfarth, Gören: Thüringen: Die 99 besonderen Seiten der Region, mdv Mitteldeutscher Verlag GmbH, Halle, 2016, S.129.

Bildquellen:

Fotos von Barbara Gerlach.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Schloss Tonndorf
von Ulrike Unger
MEHR
Lutherhaus Eisenach
von Göran Seyfarth
MEHR

Kulturpalast Unterwellenborn

Heinrich-Heine-Straße 30
07333 Unterwellenborn

Detailansicht / Route planen

Werbung:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen