Thüringen-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Thüringen-Lese

Knut Diers

Lüneburg 99 Mal entdecken!
Reiseführer

»Das kenne ich doch aus dem Fernsehen!«, mag so mancher Besucher überrascht ausrufen, der zum ersten Mal durch Lüneburg schlendert. Seit 2006 spielt hier die ARD-Serie »Rote Rosen«, und die Außendrehorte sind über das gesamte Stadtgebiet verteilt. Eine Besonderheit nicht weit von der nächsten: der Platz »Am Sande«, die Gasse »Auf dem Meere«, der Stintmarkt. Aber Lüneburg hat noch mehr zu bieten: ein schwangeres Haus, eine Kulturbäckerei und einen Kinosaal mit Renaissancedecke. Und mal ganz ehrlich, wer kann schon von sich sagen, einmal mit Alpakas gewandert zu sein?

Unser Leseangebot
Memorialmuseum

Memorialmuseum "Friedrich Fröbel"

Göran Seyfarth

Erfinder der Kita

Die ersten Lebensjahre eines Menschen sind wichtig für dessen Entwicklung. Kinder sollten nicht nur beaufsichtigt werden, sondern durch aktive Beschäftigung, durch Spiele, kreative Angebote, Lieder und Tänze angeregt werden. Friedrich Fröbel entwickelte eine pädagogische Einrichtung nach seinen Vorstellungen, die er „Kindergarten“ nannte. Er schrieb Bücher über seine Theorien, bastelte Bausteinchen und schuf die Grundlagen zur Berufsausbildung von Kindergärtnerinnen und, und, und. Kurz: Friedrich Fröbel, Pfarrerssohn aus Oberweißbach und Schüler von Heinrich Pestalozzi, lebte für seine Visionen.

Öffnungszeiten:

Mo - Fr 10:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr
Sa / So 13:00 - 17:00 Uhr

Memorialmuseum „Friedrich Fröbel“

Markt 10

98744 Oberweißbach

Tel.: 036705 / 62123

https://www.oberweissbach.de/

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Brehm-Gedenkstätte
von Tina Romstedt
MEHR

Memorialmuseum "Friedrich Fröbel"

Markt 10
98744 Oberweißbach/Thüringer Wald

Detailansicht / Route planen

Werbung:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen