Thüringen-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Thüringen-Lese
Unser Leseangebot

Maximilian Schochow

Zwischen Erziehung, Heilung und Zwang
Geschlossene Venerologische Einrichtungen in der SBZ/DDR
Studienreihe der Landesbeauftragten, hg. von der Beauftragten des Landes Sachsen-Anhalt zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Sonderband

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs kam es in der Sowjetischen Besatzungszone zu einer Reihe von Neuregelungen im Umgang mit krankheitsverdächtigen und geschlechtskranken Personen, die bis weit in die DDR wirkten. Die Selbstbestimmung betroffener Personen wurde eingeschränkt, die Rechte der Gesundheitsbehörden erweitert, und mit dem Fürsorgeheim für Geschlechtskranke wurde ein vollkommen neuer Typ einer totalen Institution in Deutschland eingeführt. Angelehnt an das sowjetische Modell der Prophylaktorien sollten zwangseingewiesene Personen in den Fürsorgeheimen isoliert, therapiert und durch Arbeit erzogen werden.

Die Umsetzung dieser Neuregelungen in der Praxis wird an den Beispielen des Fürsorgeheims für Geschlechtskranke Schloss Osterstein in Zwickau, des Fürsorgeheims für Geschlechtskranke Leipzig-Thonberg und der geschlossenen Venerologischen Station Leipzig-Thonberg gezeigt.

Erlebnispark Meeresaquarium

Erlebnispark Meeresaquarium

Göran Seyfarth

Thüringens Meeresbewohner

Krokodile würde man am wenigsten in Zella-Mehlis suchen, dennoch wird man hier fündig. Unweit davon bringen Korallen, Seesterne und Krebse exotisches Flair. Farbenfrohe Fische gleiten sanft durchs Wasser, ihre harmonischen Bewegungen lassen das Hier und Jetzt vergessen. Zitronen-, Ammen-, Sandtiger- und Leopardenhaie fühlen sich offenbar ebenfalls heimisch in den Becken, das größte davon mit einer Million Litern Inhalt. Alles fing mit ein paar Aquarien aus der Konkursmasse einer Zierfisch-Firma an, heute leben rund 200 Tierarten in dem zu einem Erlebnispark umgebauten ehemaligen Kulturhaus.

Öffnungszeiten

Mo - So 10:00 - 18:00 Uhr

Erlebnispark Meeresaquarium GmbH

Beethovenstraße 16

98544 Zella-Mehlis

Tel.: 03682 / 41078

www.meeresaquarium-zella-mehlis.de

*****

Textquelle:

Seyfarth, Gören: Thüringen: Die 99 besonderen Seiten der Region, mdv Mitteldeutscher Verlag GmbH, Halle, 2016, S.159.

Bildquellen:

Fotos von Barbara Gerlach.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Bühnen der Stadt Gera
von Göran Seyfarth
MEHR

Erlebnispark Meeresaquarium

Beethovenstraße 16
98544 Zella-Mehlis

Detailansicht / Route planen

Werbung:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen