Thüringen Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.thueringen-lese.de
Unser Leseangebot

Florian Russi: Über Werte und Tugenden

Mehr denn je wird über die althergebrachten Werte und Tugenden diskutiert. Sind Tugenden und Werte Begriffe aus der Klamottenkiste oder bestimmen sie auch heute noch unser Handeln?

Taubennest im Gut Ringshofen

Taubennest im Gut Ringshofen

Florian Russi

 

Wer in Thüringen nach einem Ort der Erholung und Entspannung sucht, dem kann ich das „Taubennest" empfehlen. Günstig in der Nähe der Autobahn Eisenach-Erfurt gelegen findet sich hier ein romantisches Ambiente, eine sehr gute Küche, ein Gästehaus mit preiswerten Suiten und Zimmern, ein Reiterhof und ein 18-Loch-Golf-, außerdem ein Camping- und ein Bouleplatz. Der Blick auf die Mühlburg, viele Spazierwege und ein Gang in das nahe Dorf Mühlberg mit vielen hübschen Fachwerkbauten runden das touristische Angebot ab.

Die umfangreiche Speisekarte des Restaurants könnte den Verdacht aufkommen lassen, dass hier Vielfalt auf Kosten der Qualität Vorrang habe. Mehrmals konnten ich und meine Begleiter uns vom Gegenteil überzeugen. Die auf thüringische und italienische Gerichte spezialisierte Küche ist hervorragend und auch die frischen, variationsreichen Salate finden bei Rohkostfreunden großen Anklang. Nicht vergessen will ich auch zu erwähnen, dass die Chefin des Hauses hervorragenden Kuchen backt. Ihre warmen Streusel- und Apfelkuchen sind kulinarische Glanzpunkte.

Das Speiselokal ist auf drei Ebenen ansprechend gestaltet. Selbst bei Hochbetrieb empfindet man kein Gedränge. Bei gutem Wetter lässt es sich angenehm auf der zu 2/3 überdachten Terrasse aushalten. So ist es verständlich, dass das Taubennest auch gerne für Feiern jeder Art genutzt wird.

Die Geschichte des Anwesens ist eng mit der nahe gelegenen Mühlburg verbunden. Diese Burg, heute als Museum für mittelalterliche Töpferei und Hausrat genutzt, ist eine der drei „Gleichen", die jedem Reisenden, der über die Autobahn A4 durch Thüringen fährt, sofort ins Auge fallen. 

Das Gut Ringhofen diente viele Jahrhunderte der Ernährung und Versorgung der Burgbewohner. Die Mühlburg wurde schon im 8. Jahrhundert urkundlich erwähnt und erlebte eine wechselvolle Geschichte. Ihre Aufgabe war es, die Handelswege zwischen Erfurt und Frankfurt sowie Nürnberg zu überwachen. Dreihundert Jahre war sie im Besitz der Grafen von Meissen. Später gelangte sie in das Eigentum des Erzbischofs von Mainz, der viele Jahrzehnte auch über die Stadt Erfurt regierte. Im Jahr 1803, nach dem sog. Reichsdeputationshauptschluss, fiel das Gut unter preußische Herrschaft. Heute gehört es zur Agrargenossenschaft „Drei Gleichen", Mühlberg e. G. und ist als Freizeit- und Erholungszentrum angelegt. Reiterhof und Campingplatz ziehen viele Sport- und Naturfreunde an. Der Golfplatz ist einer der attraktivsten in Mitteldeutschland. Ihn will ich auf einer anderen Seite vorstellen.

 

*****

Fotos: Florian Russi

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Rittergut München
von Andreas Michael Werner
MEHR
Hotelpark Stadtbrauerei Arnstadt
von Andreas Michael Werner
MEHR

Taubennest im Gut Ringshofen

Gut Ringhofen 5
99869 Drei Gleichen

Detailansicht / Route planen

Werbung: