Thüringen Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.thueringen-lese.de
Unser Leseangebot

Winckelmann im Kreise der Gelehrten

Klaus-Werner Haupt

Das Gemälde "Winckelmann im Kreise der Gelehrten in der Nöthnitzer Bibliothek" von Theobald Reinhold Anton Freiherr von Oer steht im Mittelpunkt dieser Abhandlung über Winckelmann. Es dient dem Autor als Vorlage für eine kurze szenische Darstellung, in der die Geisteshaltungen und die Kontroversen der zwölf Gelehrten sichtbar werden.
Insgesamt besteht das Heft aus drei Teilen. Einem Kurzabiss zum Maler von Ohr, dessen Bild im Mittelpunkt steht, dann der szenischen Abhandlung, die das Bild zum Leben erweckt. Anschließend wird in einem wissenschaftlichen Abriss Winckelmann als Wegbereiter der Weimarer Klassik abgehandelt.

Alle Jahre wieder

Alle Jahre wieder

Wilhelm Hey

Weihnachtslied aus Thüringen

Tatsächlich sind einige der bekanntesten Weihnachtslieder in grünen Herzen Deutschland beheimatet: Thüringen.
„Oh du fröhliche" wurde 1816 von Johann Daniel Falk in Weimar gedichtet. Ernst Anschütz schrieb die Melodie zu „Oh Tannenbaum". Und auf den sehr theologischen Text „Alle Jahre wieder" von dem Thüringer Liederdichter Johann Wilhelm Hey (1789-1854) wurden gleich mehrere Melodien komponiert. Die wohl verbreitetste stammt wahrscheinlich von Friedrich Silcher. Aber auch der schon erwähnte Ernst Anschütz verfasste eine Alternative.

Tiffany Tabbert

Alle Jahre wieder
kommt das Christuskind
auf die Erde nieder,
wo wir Menschen sind.

Kehrt mit seinem Segen
ein in jedes Haus,
geht auf allen Wegen
mit uns ein und aus.

Steht auch mir zur Seite
still und unerkannt,
daß es treu mich leite
an der lieben Hand.

Sagt den Menschen allen,
daß ein Vater ist,
dem sie wohlgefallen,
der sie nicht vergisst.

Melodie anhören

 

*****

Noten und Vorschaubild gesetzt und bearbeitet von Tiffany Tabbert

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Werbung: