Thüringen Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.thueringen-lese.de
Unser Leseangebot

Familie Stauffenberg: Hitlers Rache

Ursula Brekle

Nina Schenk Gräfin von Stauffenberg war als Ehefrau von Claus Schenk Graf von Stauffenberg, der Schlüsselfigur im Widerstand gegen Hitler, von Anfang an in die Widerstandspläne ihres Mannes einbezogen. Sie bewies Mut und Stärke, obwohl sie nach der Ermordung ihres Mannes im Gefängnis und im KZ leben musste. Auch durch den Verlust von Angehö-rigen durchlebte sie eine leidvolle Zeit. Nach dem Attentat auf Hitler am 20. Juli 1944 drohte Himmler:
„Die Familie Stauffenberg wird ausgelöscht bis ins letzte Glied.“
Vor Ihnen liegt die spannungsreiche Geschichte, die beweist, dass es Himmler nicht gelungen ist, die Drohung wahrzumachen. Die jüngste Tochter von fünf Geschwistern Konstanze wurde noch während der mütterlichen Haft geboren. Sie berichtete vom 90. Geburtstag ihrer Mutter Nina, auf dem über 40 Nachkommen zusammengekommen waren. Die Nationalsozialisten haben trotz Hinrichtungen und perfider Sippenhaft nicht gewonnen.

Die Gäste der Buche

Die Gäste der Buche

Rudolf Baumbach

Vier Gäste im Baum

In diesem Gedicht bringt der Dichter so bekannter Lieder wie „Hoch auf dem gelben Wagen" und „Die Lindenwirtin" sowohl seinen souveränen Humor als auch seine Naturliebe zum Ausdruck. Die vier Gäste im Baum leben jeder für sich, möchten auch nichts miteinander zu tun haben, doch gemeinsam schätzen sie den großzügigen Gastgeber, bei dem sie sich kostenlos aufhalten können.

Florian Russi

Mietegäste vier im Haus
hat die alte Buche:
Tief im Keller wohnt die Maus,
nagt am Hungertuche.

Stolz auf seinen roten Rock
und gesparten Samen,
sitzt ein Protz im ersten Stock;
Eichhorn ist sein Namen.

Weiter oben hat der Specht
seine Werkstatt liegen,
hackt und hämmert kunstgerecht,
dass die Späne fliegen.

Auf dem Wipfel im Geäst
pfeift ein winzig kleiner
Musikante froh im Nest.
Miete zahlt nicht einer.

*****

 

Vorschaubild, Tiere im Baum, Brockmiller's Pulmonic Cough Balsam um 1900, gemeinfrei 

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Thüringer Wald
von Josef Weyand
MEHR
Das Lied vom Hütes
von Rudolf Baumbach
MEHR
Die Wartburg
von Anette Huber-Kemmesies
MEHR
Hörselberg
von Philipp Heinrich Welcker
MEHR
Werbung:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen