Thüringen Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.thueringen-lese.de

Unser Leseangebot

Das Kräuterweib vom Hexenberg

Heil- und Gewürzpflanzen

Diese übersichtliche kleine Broschüre vermittelt althergebrachtes Wissen um die Zubereitung und Wirkung der bekanntesten Kräuter und Heilpflanzen. Erfahren Sie, welches Kraut Ihnen gegen Erkältungen, Husten, Rheumaschmerzen, Insektenstiche, Nervenleiden oder Hautprobleme halfen kann. Das Heftchen kann Ihnen in der Küche oder als Wegbegleiter auf Spaziergängen durch die Natur hilfreich sein.

MEHR

Wacholderschnaps

Wacholderschnaps

Viola Odorata

Harntreibende- und antiseptische Wirkung

Wacholder

Der Wacholder ist in Thüringen verbreitet. Auch auf meinem geliebten Hexenberg ist er zu finden, dort scheint ihm der Kalkboden zu gefallen. Ich finde den Strauch mit seinen schwarzblauen Früchten wunderschön. Aber auch weil er zu den immergrünen Gehölzen gehört.
Die Ernte der reifen Perlen erfolgt im Herbst.

Wacholderschnaps 

Etwa 20 blaue Beeren zerquetschen und in ein Schraubglas füllen. Man kann auch 2 - 3 Nelken dazutun. Nun wird 40 %iger Schnaps bis zum Rand darüber gegossen. Das gefüllte Glas muss 4 - 5 Wochen in die Sonne bzw. Wärme gestellt werden bevor es durch ein Sieb abgegossen wird.

Ein Schnäpschen hilft z.B. bei

  • Verdauungsproblemen
  • Sodbrennen
  • Blähungen 
  • Husten
  • Zahnfleischbluten
  • Magenbeschwerden (siehe auch Nussschnaps)

Die Beeren sind so wertvoll, weil sie viel ätherisches Öl enthalten, auch Vitamin C, Gerbstoffe, Harze, Zucker u.a.

Wegen der harntreibenden und antiseptischen Wirkung helfen die Früchte z.B. bei Blasenentzündung.
Warnung: Nicht bei Nierenerkrankungen anwenden!

*****

 
Vorschaubild: Wacholder, Jahr 1897, gemeinfrei 

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Odermennig
von Viola Odorata
MEHR
Beifuß
von Viola Odorata
MEHR
Majoran
von Viola Odorata
MEHR
Werbung: