Thüringen Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.thueringen-lese.de

Unser Leseangebot

Das Kräuterweib vom Hexenberg

Heil- und Gewürzpflanzen

Diese übersichtliche kleine Broschüre vermittelt althergebrachtes Wissen um die Zubereitung und Wirkung der bekanntesten Kräuter und Heilpflanzen. Erfahren Sie, welches Kraut Ihnen gegen Erkältungen, Husten, Rheumaschmerzen, Insektenstiche, Nervenleiden oder Hautprobleme halfen kann. Das Heftchen kann Ihnen in der Küche oder als Wegbegleiter auf Spaziergängen durch die Natur hilfreich sein.

MEHR

Ohne Wissen ist das Anwenden von Heilmitteln nicht möglich

Ohne Wissen ist das Anwenden von Heilmitteln nicht möglich

Viola Odorata

Haben Sie im Garten eine Apotheke?
Sie muss gar nicht vollständig sein!
Es gibt Pflanzen, die zu den ältesten Arzneimitteln zählen, sie sind seit der Antike in verschiedenen Schriften überliefert worden.
Dass chemisch hergestellte Medikamente auch negative Nebenwirkungen haben können, musste ich am eigenen Körper erfahren.
Seit etwa 50 Jahren entdecken viele Kenner die natürlichen Heilmethoden wieder.
Doch Vorsicht! Nicht gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen.
Aber zur Unterstützung in Absprache mit dem Arzt können Heilpflanzen vorbeugen und die Heilung leichter Krankheiten unterstützen. Sofort fallen mir z. B. Ingwerwurzel und Johanniskrautöl ein.
Um die Heilwirkung einiger Pflanzen zu erkennen, ist die Natur der beste Lehrmeister. „Komplexe Naturarzneien: Wie erwähnt, ist eine Heilpflanze keine „Wunderdroge" mit einer einzigen Wirkung, sondern eine komplexe natürliche Arznei, die sich aus vielen wirksamen Bestandteilen für verschiedene Organe zusammensetzt. Und durch wissenschaftliche Untersuchung der Inhaltsstoffe, durch klinische Beobachtung und durch das traditionelle Wissen über die Nutzung der Pflanzen kann es uns gelingen, ein abgerundetes Bild über die medizinische Verwendung eines jeden Heilkrauts zu bekommen." (Andrew Chevallier: Enzyklopädie der Heilpflanzen, S. 12)

Die interessierten Menschen sollten es als ihre Aufgabe sehen, sich und der Familie die Schönheit und heilende Kraft der Natur nahezubringen.
Ich versuche seit meiner Kindheit möglichst viele Heilpflanzen kennenzulernen. Mein Mann und ich gehen gerne wandern und erkunden dabei die Natur. Frische Luft, Bewegung und freudiges Empfinden sind der Lohn.
Aber bedenken Sie immer: Ohne Wissen ist das Suchen und Anwenden von Heilmitteln nicht möglich!
Es gibt doch nichts Schöneres, als die Natur zu beobachten! Wenn ich z. B. das junge Johanniskraut wachsen sehe, freue ich mich schon darauf, das herrliche, rotleuchtende Johanniskrautöl im Glas entstehen zu sehen. Es ist doch wunderbar, z. B. bei beginnenden Gliederschmerzen, sofort mit der Behandlung beginnen zu können (siehe Artikel Johanniskraut u. a. m.).
Aber auch z. B. bei einer beginnenden Erkältung verwende ich sofort meine eigenen Produkte (siehe Artikel Ingwer - Ingwer als Heilpflanze bei Erkältungskrankheiten).

Über die Wirkung von Heilpflanzen stehen genügend Bücher zur Verfügung. Die genaue Bestimmung vor der Verwendung ist unbedingt notwendig. Im Zweifelsfall die Kräuter nicht verwenden!

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Schnittlauch
von Viola Odorata
MEHR
Pfefferminze
von Viola Odorata
MEHR
Lavendel
von Viola Odorata
MEHR
Spitzwegerich
von Viola Odorata
MEHR
Werbung: